Rohstoffe

Nachhaltiges Bauen ist in unserer Zeit keine Option, sondern eine Verantwortung, der sich jeder Bauherr stellen muss. Alle Produkte aus unserem Hause zeichnen sich durch ihre hohe Qualität und Langlebigkeit aus. Insbesondere Polyurethan hat sich durch seine positiven Eigenschaften als High Tech Material im Bereich Bauen und Wohnen, das viele innovative Eigenschaften ermöglicht, schon lange etabliert. Wir gehen sogar noch weiter und entwickeln nachhaltigere Lösungen, indem wir synthetische Rohstoffe durch natürliche ersetzen.


Basisarbeit

Die kontinuierliche Verbesserung der Nachhaltigkeit bestehender Produkte ist uns ein wichtiges Anliegen. So nutzen wir für unsere Bodenlösungen ausschließlich FSC- oder PFSC-zertifizierte HDF-Trägerplatten und Dekorpapiere.

Große Schritte in Richtung Nachhaltigkeit werden aber erst durch Durchbruchinnovationen möglich. Auch wenn das die Entwicklung und Einführung neuer Produktklassen, die auf „besseren“ Rohstoffen basieren, erfordert.
Mit ecuran, einem Polyurethan Verbundmaterial, das zum größten Teil auf erneuerbaren und natürlichen Rohstoffen, wie Pflanzenölen und Kreide basiert, gehen wir diesen Weg und setzten schon jetzt neue Maßstäbe bei der Nutzung nachhaltiger Rohstoffe. Hier verzichten wir konsequent auf bedenkliche Inhaltsstoffe, Lösemittel, Formaldehyd, Phthalate und andere Chemikalien, deren Einsatz als kritisch für Umwelt und Gesundheit angesehen wird und erfüllen damit die Kriterien diverser roter Listen.

Bevor diese etablierten Produkte im Markt ersetzen, ist es ein langer Weg.

Ein wichtiger Schritt dabei ist die Akzeptanz beim Verbraucher. Darum setzen wir auf ein Höchstmaß an Transparenz und die durchgehende Überwachung durch unabhängige Institute. Auch deshalb sind unsere Polyurethan-Böden unter Anderem vom Institut Bauen und Umwelt e.V. mit dem Blauen Engel sowie dem Cradle to Cradle-Zertifikat ausgezeichnet worden.

 

7.000  t Rizinusöl / Jahr

Sowohl unsere Akustiksysteme als auch unsere ökologischen Polyurethan-Bodenbeläge, werden, soweit ohne Performanceeinbußen technisch möglich, bestmöglich aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Damit einhergehend erschaffen wir physiologisch und toxikologisch absolut unbedenkliche Lösungen, welche ein Benchmark bezüglich des Emissionsverhaltens darstellen.

Zur Herstellung unserer Produkte nutzen wir beispielsweise Pflanzenöle, wie Raps- oder Rizinusöl, als Alternative zu petrochemischen Rohstoffen.

30.000  t Kreide und Sand / Jahr

Als weitere Füllstoffe kommen in unseren Akustiksystemen und Polyurethan-Bodenbelägen Kreide und Sand zum Einsatz. Dadurch das Kreide absolut ungefährlich und zur Aufbereitung lediglich gemahlen wird, eignet sie sich optimal als Füllstoff.

3,600,000  qm PEFC Trägerplatten

In unseren Laminat- und Mehrschichtbodenbelägen kommen ausschließlich HDF-Trägerplatten aus nachhaltiger, pfleglicher und verantwortungsbewusster Waldbewirtschaftung zum Einsatz. Hier verwenden wir ausschließlich HDF-Trägerplatten die das FSC- oder PEFC-Gütesiegel tragen. Holzprodukte die das FSC oder PEFC-Siegel tragen, stammen nachweislich aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Forstwirtschaft.